Deutsches

Elektronikinstitut



     Home     Grundlagen     Schaltpläne     Baupläne     Bauteile     Adressen     Kontakt + Impressum
Energiequellen     NF-Verstärker     Signalgeneratoren     Elektronische Schalter     Oszillatoren

Vorverstärker     Endstufen     Masseführung


NF-Verstärker


NF-Verstärker verstärken die Leistung von Eingangssignalen, meist indem sie ihre Quellimpedanz erniedrigen und ihre Spannung erhöhen. Ihr Frequenzbereich reicht definitionsgemäß von 3Hz-30kHz (großzügig in Anlehnung an die elektromagnetischen Wellenbereiche). Darin enthalten ist der menschliche Hörbereich von 16Hz - 20kHz der für Hifi-Verstärker benötigt wird.  Die wichtigsten Kenndaten sind:

Spannungsverstärkung
Eingangsimpedanz
Ausgangsimpedanz
Lastimpedanz
Frequenzgang
Klirrfaktor
Rauschmaß
Betriebsspannung
Stromverbrauch
Bei Leistungsverstärkern:
 - Nenn-Ausgangsleistung
 - Wirkungsgrad